Jahrgänge 5 + 6

 

   

Ebru Harman Qureischi                                  Charlotta Anstötz

ebru.harman@ghge.nrw.schule                      charlotta.anstoetz@ghge.nrw.schule

Telefon: 0201 / 8878044    Mobil 01573 / 9311374

Jahrgänge 7+8

Sara Filzen

sarah.filzen@ghge.nrw.schule

Telefon: 0201 / 8878044    Mobil 01573 / 9311374

Jahrgänge 9+10

Edmund Blinkert                                                     Claudio Kaufmann

edmund.blinkert@ghge.nrw.schule                   claudio.kaufmann@ghge.nrw.schule

Telefon: 0201 / 8878044    Mobil 01573 / 9311374

für Kinder und Jugendliche

BERATUNG  

 

  • -wenn du Probleme hast, egal welche und mit wem

 

  • -wenn du Hilfe bei der Stärkung deines Selbstvertrauens brauchst

 

  • -wenn du Konzentrations- und Entspannungstipps benötigst

 

  • -damit du deine Konflikte gewaltfrei und selbständig bewältigen lernst

 

  • -bei der Einhaltung von Regeln, damit es dir in der Schule gut geht

VERTRAUEN

  • dass du ernstgenommen wirst

 

  • dass du alles sagen kannst

WIR SIND AUCH FÜR EUCH DA

  • -in der Pause

 

  • -in Schulveranstaltungen

 

  • -in Projekten

 

  • -im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften

für Eltern

ANGEBOTE

  • -Informationen und Kontaktaufnahme zu außerschulischen Hilfsangeboten und Kooperationen (Beratungsstellen, Angebote der Erziehungshilfe etc.)
  • -Beratung und Unterstützung bei Lern- und Verhaltensproblemen und Schwierigkeiten in der Schule anzukommen
  • -Ansprechpartner in akuten Krisen- und Stresssituationen
  • -Beratung beim Übergang

  Schule – Schule, Schule – Beruf

 

Wir suchen gemeinsam nach geeigneten Möglichkeiten, Ihr Kind zu unterstützen.

 Ich stelle auch einen Kontakt zu anderen Beratungsstellen und Unterstützungs-

 angeboten innerhalb und außerhalb unserer Schule her.

WAS RATSUCHENDE NOCH WISSEN SOLLTEN…..

  • -Wir haben Schweigepflicht, das heißt: Ohne ausdrückliche Zustimmung geben wir keine Daten oder Informationen an Dritte weiter!
  • -Für alle sozialpädagogischen Angebote gilt das Prinzip der freiwilligen Inanspruchnahme. Nur wenn Ratsuchende aus eigener Motivation zu mir kommen, kann ein Hilfeprozess gelingen!
  • -Alle Angebote, Hilfen und Begleitungen haben keinerlei Auswirkungen auf die schulische Leistungsbewertung!